Bad Honnef tanzt

Das Tanzjahr 2016/17 steht unter dem Motto „Heimat“.

18 Schulklassen aus 11 Schulen, 350 Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren aus 6 Städten von Siegburg und Bonn über Bad Honnef, Rheinbreitbach bis Linz am Rhein tanzen seit Anfang des Schuljahres mit drei Tanzpädagogen. Gemeinsam mit Musikern, Komponisten, Choreografen und dieses Jahr besonders mit einem Team Medienkünstlern, wird die Performance ein Jahr lang für die Premiere im Juni 2017 entwickelt. Dann werden die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit dem Profi-Tanz-Ensemble auf großer Bühne stehen. Diese soll zum fünfjährigen Jubiläum von „Bad Honnef tanzt“, wie im ersten Jahr, in einem eigens errichten Zirkuszelt auf der Insel Grafenwerth stattfinden. Im Inneren erwartet das Publikum an fünf Tagen eine Show mit Tanz, Musik und 3D Video Projektionen an den Zeltwänden, die mit den TänzerInnen verschwimmen.

Neben allen Bad Honnefer und Rheinbreitbacher Grundschulen, ist auch eine Gesamtschule aus Bonn, die Hauptschule in Siegburg, das Gymnasium Linz, die Konrad Adenauer Hauptschule, das Gymnasium Nonnenwerth und der Hagerhof mit insgesamt 150 Jugendlichen aus der 9. Und 10. Klasse dabei. Unter ihnen einige Klassen mit Kindern und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien, sie haben in der tänzerischen Arbeit zum Thema Heimat ganz eigene Ideen und Geschichten. Über den kreativen Prozess kann ein Austausch zum Thema zwischen den unterschiedlichen Klassen, Schulen und Menschen verschiedener Herkunft stattfinden. Was bedeutet uns „Heimat“, wie definieren wir sie und was macht das Gefühl aus? Ist Bad Honnef und Region (schon) eure Heimat geworden?

Das Zirkuszelt als jährlicher Austragungsort des Festivals im Juni mit einer professionellen Bühne auf der Insel Grafenwerth soll sich zum Markenzeichen der Tanz-Region entwickeln.Zum dritten Mal schon bewegt das große Sommertanzfestival die Stadt Bad Honnef. Im Mai und Juni 2015 bezaubern unterschiedliche Tanzveranstaltungen mit über 400 Laien- und Profi-Tänzern.

Alle Infos unter www.badhonneftanzt.de im Internet. Die künstlerische Leitung hat Anna-Lu Masch. Kartenvorverkauf in der Stadtinfo am Rathausplatz. Kartentelefon: 0 22 24 / 9 76 70 87 97

Die Kommentare sind geschlossen.